Adventskalender

Achtsamer Advent: Tag 20

Adventskalender von www.achtsam-engagiert.de Tag 20 für mehr Achtsamkeit, Ruhe und Entspannung.

Mache eine kleine Tee-Zeremonie

Nachdem wir schon das achtsame Essen und Riechen trainiert haben, kommt nun das achtsame Tee-Trinken. In Japan bereitet man aufwendige Tee-Zeremonien vor. Hier kommt eine eigene Variante zum achtsam engagierten Tee-Trinken. Natürlich kannst du diese Übung genauso gut mit Kaffee machen oder auch ganz weihnachtlich mit Glühwein.

Achtsames Tee-Trinken

  1. Wähle eine Tee-Sorte aus. Rieche an den getrockneten Blättern.
  2. Koche Wasser auf. Während des Wasserkochens mach doch einfach mal nichts (s. dazu auch meinen gestrigen Artikel über die wichtigen Alltagspausen).
  3. Schütte nun das heiße Wasser auf: Welche Düfte kommen dir entgegen? Spürst du vielleicht den Wasserdampf im Gesicht?
  4. Nimm nun die Tasse in die Hand: Ist diese bereits warm? Oder vielleicht sogar heiß, sodass du sie nur am Griff halten kannst? Wie fühlst sich die Tasse davon abgesehen an? Ist sie glatt oder hat sie eine Struktur?
  5. Lasse den Tee nun bei Bedarf ein wenig abkühlen. Nimm anschließend einen kleinen Schluck aus der Tasse, behalte die Flüssigkeit kurz im Mund und schau mal, wie sich das für dich anfühlt. Ist die Wärme angenehm oder eher unangenehm? Schmeckst du schon das Aroma des Tees? Wo nimmst du den Geschmack am meisten wahr?
  6. Schlucke nun den Tee langsam herunter. Spüre auch hier nach. Merkst du vielleicht, wie die heiße Flüssigkeit deine Speiseröhre herunterwandert und womöglich auch, wie sie deinen Magen erwärmt?
  7. Gehe nun Schluck für Schluck genauso vor wie beschrieben. Anders als morgens beim Frühstück vor dem Arbeitstag koste diesen Tee und deine Erfahrungen damit so richtig aus.

Ich wünsche dir eine genussvolle Tee-Zeremonie und dass es dir gelingt, damit den „Lärm der Welt“ für einen kurzen Moment zu vergessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.