Achtsamkeit und Balance

My Mindful Moment: Gähnen tut gut

My Mindful Moment auf www.achtsam-engagiert.de: Gähnen tut gut, denn es entspannt uns nachweislich.

In letzter Zeit bin ich unglaublich müde. Wahrscheinlich muss sich mein Körper erstmal wieder an die frühe Dunkelheit gewöhnen. Denn gefühlt signalisiert er mir schon ab 17 Uhr: Schlafenszeit! Das ist dann selbst für meine Verhältnisse etwas arg früh.

Nicht nur bei Müdigkeit tut es gut, wenn wir mal aus vollstem Herzen gähnen.

Achtsamkeit und Balance

Gedankenmeditation: Wie ich am liebsten die Gedanken zur Ruhe bringe

Das Bild zeigt eine Kommode mit vier Schubladen, die die Kategorien für die Gedankenmeditation zeigen: Science Fiction, Heimatfilm, Dead People's Goals und Achtsamkeit. Visualisert von www.achtsam-engagiert.de

Es gibt unzählige Meditationstechniken und viele davon habe ich bereits ausprobiert. Ich bin ein großer Fan der Metta-Meditation, des Bodyscans und der klassischen Atem-Meditation. Heute stelle ich dir allerdings eine Gedankenmeditation vor, die ich für mich selbst entwickelt habe. Sie hilft mir dabei, meinen eigenen Gedankenfluss zu erforschen und Abstand davon zu gewinnen. Und so geht sie:

Achtsamkeit und Balance

Wie du mit Hilfe des Triage-Systems aus dem „crazy busy“-Modus rauskommst

Das Bild zeigt das Triage-System aus Notaufnahmen, was sich ebenso auf alltägliche Stresssituationen anwenden lässt wie Dr. Darria Long in ihrem TED-Talk erklärt. Visualisiert von www.achtsam-engagiert.de

Wer kennt es nicht? Morgens auf der Arbeit: Der Kalender ist vollgepackt mit Terminen, das Telefon klingelt am laufenden Band, die Deadline für eine wichtige Aufgabe ist fast schon überschritten und dann klopft ein Kollege mit einem echt kritischen Problem an der Tür. Die Gedanken fangen an zu rasen, irgendwie ackert man sich im Autopilotenmodus von einem Chaos zum nächsten und abends berichtet man völlig erschöpft seinem Partner „Mein Tag war wahnsinnig stressig“.

Das muss nicht sein, behauptet die amerikanische Notaufnahmeärztin Dr. Darria Long. In ihrem TED-Talk erklärt sie, wie wir uns das Triage-System der Notaufnahmen zunutze machen können, um aus dem „crazy busy“-Modus rauszukommen und angesichts von Stress bessere Entscheidungen zu treffen.

Achtsamkeit und Balance

Ein kleiner Neubeginn und 10 Achtsamkeitstipps für dich

Das Bild zeigt das nachgemalte Cover des Buches "Achtsam morden" von Karsten Dusse. Visualisiert von www.achtsam-engagiert.de

Mein Blog war in einer sehr ausgedehnten Sommerpause. Wieso? Das hat viele Gründe – allen voran ganz profan die Motivationslosigkeit. Wenn die Sonne scheint, es viel draußen zu erleben gibt, dann tue ich doch lieber das, als mich nach einem langen Tag im Büro erneut vor mein privates Notebook zu setzen.

Aber es gibt auch noch einen weiteren Grund: Der Glaube an mein kleines Herzensprojekt ist mir manchmal ein wenig abhandengekommen. Achtsamkeit begleitet mich nun schon seit Jahren und von den Tools und positiven Effekten berichte ich dir hier auf achtsam-engagiert.de. Aber kaum eingetreten in die Blogger- und Instagram-Szene, stellte ich fest: Ich bewege mich in einem Themenfeld, das – salopp gesagt – derzeit ziemlich durchgenudelt wird. Und in dem es zahlreiche wirklich exzellente und professionelle Inputgeber gibt. Da stellt sich mir dann schon manchmal die Frage, was ich mir als Hobby-Bloggerin anmaße, da ebenfalls ein Teil von zu sein?