Adventskalender

Achtsamer Advent: Tag 22

Adventskalender von www.achtsam-engagiert.de Tag 22 für mehr Achtsamkeit, Ruhe und Entspannung.

Schärfe die Sinne

Nachdem wir in den vergangenen Tagen bereits gelernt haben, wie man achtsam isst, riecht und zuhört und in den Körper hineinspürt, machen wir heute eine Übung, die alles kombiniert. Vielleicht hast du schonmal von der 5-4-3-2-1-Übung gehört. Sie hilft uns beispielsweise dabei, das Gedankenkarussell zu unterbrechen. Dafür gibt es folgende fünf Schritte:

Variante 1 der Übung

Achte einmal ganz bewusst auf deine Umgebung und nenne

5 Dinge, die du siehst (z. B. „Ich sehe ein Auto, eine Straßenlaterne, …“)
4 Dinge, die du hörst (z. B. „Ich höre ein spielendes Kind, eine Fahrradklingel, …“)
3 Dinge, die du riechst (z. B. „Ich rieche Regen, einen Hund, …“)
2 Dinge, die du fühlst und (z. B. „Ich fühle den kalten Wind, meine Füße im Schuh…“)
1 Ding, dass du schmeckst (z. B. „Ich schmecke meinen Kaugummi, …“)

Variante 2 der Übung

Eine andere Variante der 5-4-3-2-1-Übung geht so:

Nenne 5 Dinge, die du siehst.
Anschließend 5 Dinge, die du hörst.
Gefolgt von 5 Dingen, die du fühlst.
Beginne nun diese Reihenfolge erneut mit 4 Wahrnehmungen, die du jeweils aufzählst. Anschließend 3 Wahrnehmungen und so weiter.

Dabei musst du nicht zwanghaft neue Wahrnehmungen suchen und finden, sondern darfst durchaus auch die gleichen Wahrnehmungen in der nächsten Runde wiederholen. Mache diese Übung(en) immer dann, wenn du deine Aufmerksamkeit fokussieren möchtest, dich aus einer Grübelschleife befreien willst oder dich auf eine Meditation einstimmen willst.

Bestimmt hilft dir diese Übung dabei aus dem Denken mehr ins Fühlen zu kommen. Ich wünsche dir viel Erfolg dabei und einen wunderschönen Tag!

Ein Gedanke zu „Achtsamer Advent: Tag 22“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.