Engagement und Vision

Schreiben hilft: Wie du mit deiner Journaling-Routine zufriedener und erfolgreicher wirst

Das Bild zeigt ein visualisiertes Buch, was hier für ein Journal bzw. Tagebuch stehen soll. Es zeigt das Logo von www.achtsam-engagiert.de.

Als ich gerade schreiben gelernt habe, bekam ich direkt mein erstes Tagebuch geschenkt. Sofort hatte ich Gefallen daran gefunden. Seitdem habe ich zwei Kartons an Büchern vollgekritzelt und meine Hoffnungen, Träume, Ängste, Stolpersteine und Erfolge darin festgehalten. Schreiben hilft – das wusste ich immer schon. Heute schreibe ich kein Tagebuch mehr. Ich journale. Aber was bedeutet das eigentlich? Wo ist der Unterschied? Wie funktioniert es und vor allem: Was bringt’s?

Engagement und Vision

Zum Weltfrauentag: 20 starke Zitate starker Frauen

Das Bild zeigt eine Sprechblase mit dem Titel des Artikels "Zum Weltfrauentag: 20 starke Zitate starker Frauen".

Heute, am 8. März ist der internationale Frauentag. In Berlin ist dieser Tag sogar ein gesetzlicher Feiertag und das finde ich ein starkes Signal. Seinen Ursprung hat der Weltfrauentag im frühen 20. Jahrhundert, als Frauen sich verstärkt für Gleichberechtigung, gleiche Löhne, bessere Arbeitsbedingungen und das Frauenwahlrecht einsetzten. Aber braucht es diesen Tag in der heutigen Zeit überhaupt noch?

Engagement und Vision

Wie läuft das Jahr bisher? Ziehe ein Zwischenfazit mit der Rose-Dorn-Knospen-Methode

Das Bild zeigt eine visualisierte Rose und steht für die Rosen-Dorn-Knospen-Methode zum Reflektieren von Vorhaben und Zielen.

Die ersten knapp 50 Tage des Jahres sind schon wieder rum. Abgesehen davon, dass mich diese Zahl nur allzu deutlich daran erinnert, wie wahnsinnig schnell die Zeit vergeht, finde ich sie einen super Anlass einmal ein Zwischenfazit zu ziehen: Wie läuft das Jahr bisher für dich? Wie steht es um das Erreichen deiner Vorsätze? (Falls du noch keine gemacht hast und das nachholen möchtest, schau mal in meinen Artikel für gute Vorsätze rein).

Engagement und Vision

3 Tipps für richtig gute Vorsätze und 8 Erfolgsfaktoren für die Umsetzung

Das Bild zeigt eine Zielscheibe und einen Pfeil, der in die Mitte trifft und das erfolgreiche Realisieren von Vorsätzen symbolisieren soll. Visualiert von www.achtsam-engagiert.de

Wie möchtest du dieses Jahr leben? Welche Ziele möchtest du erreichen? Vielleicht gehörst du zu der Kategorie von Menschen, die sich dafür einen oder ein paar Neujahrsvorsätze vorgenommen haben. Vorsätze sind grundsätzlich etwas sehr Gutes, wenn sie richtig formuliert sind. Wie das genau funktioniert und welche acht Erfolgsfaktoren dir dabei helfen die Vorsätze umzusetzen, erläutere ich heute. Klicke aber auch auf „Weiterlesen“, wenn du (noch) keine Vorsätze hast. Denn der Jahreswechsel hat keinen Exklusivitätsanspruch auf Vorsätze gepachtet und es ist auch unabhängig vom neuen Jahr eine sehr gute Idee, sich strukturiert Ziele zu setzen.

Engagement und Vision

Segelboot-Methode: Wie du das Jahr 2019 reflektieren und Erkenntnisse für 2020 mitnehmen kannst

Das Bild zeigt die Segelboot-Methode, mit der man in Retrospektiven reflektieren kann. Zu sehen sind Vision/Ziel als Insel, eine Wolke für Antrieb, ein Anker für ausbremsende Elemente und ein Riff für Risiken.

Ich wünsche dir ein frohes neues Jahr 2020! Im letzten Jahrzehnt (also eigentlich vor wenigen Wochen und Monaten 🙂 ) habe ich einige Schulungen gehalten. Auch dafür habe ich viel visualisiert und gescribbelt. Heute möchte ich dir die Segelboot-Methode vorstellen. Das ist eine Technik, die ich in der Moderation von einer Retrospektiven benutzt habe, die sich aber auch ganz wunderbar außerhalb der agilen Arbeitsweise für unsere persönliche Weiterentwicklung nutzen lässt.

Engagement und Vision

Finde dein Warum für mehr Zufriedenheit und Erfolg im Leben

Achtsam-engagiert.de: Mit dem Warum zu mehr Erfolg

Warum stehst du morgens auf und fährst in die Uni oder zur Arbeit? Warum tust du in deiner Freizeit, was du tust? Warum hat Apple so viel mehr Erfolg als andere Tech-Unternehmen? Und was haben diese Fragen überhaupt gemeinsam? Antworten darauf liefert Simon Sinek in seinem über 43-Millionen-fach angeklickten TED-Vortrag. Die knapp 20 Minuten, um sich den Vortrag selbst anzuschauen, sind gut investiert. Für Eilige und Lesefreudige hier die wesentliche Essenz:

Engagement und Vision

Pareto-Prinzip: Wie du dank der 80-20-Regel wichtige von unwichtigen Aufgaben trennst

Pareto-Prinzip oder die 80-20-Regel gegen Perfektionismus und für bessere Priorisierung

Während meiner Schul- und Uni-Zeit habe ich eine spannende Feststellung gemacht. Es fiel mir dankenswerterweise immer leicht zu lernen und mit verhältnismäßig wenig Aufwand waren meine Noten mindestens befriedigend. Doch nur mit sehr viel mehr Zeitaufwand und auch nicht immer erreichte ich die Note sehr gut. Perfektionistisch wie ich war, wurmte es mich natürlich, wenn ich trotz intensiver Lernvorbereitung nicht auf die erhoffte 1 kam. Heute weiß ich: Es liegt am Pareto-Prinzip. Und ob der Aufwand für ein perfektes Ergebnis immer gerechtfertigt ist, ist fraglich…