Adventskalender

Achtsamer Advent: Tag 17

Adventskalender von www.achtsam-engagiert.de Tag 17 für mehr Achtsamkeit, Ruhe und Entspannung.

Lausche den Glöckchen der Achtsamkeit

Wie du vielleicht während der Übung zum aufmerksamen Zuhören an Tag 7 festgestellt hast, läuten in vielen Weihnachtsliedern Glöckchen. Der Buddhist Thich Nhat Hanh beschreibt in seinem Buch* „Peace is every step“, wie uns im Alltag zahlreiche „Glocken der Achtsamkeit“ begegnen. Im Buddhismus arbeitet man wirklich mit Glocken, die einen an die Meditationspraxis erinnern sollen. Auch aus dem Christentum kennt wohl jeder die Kirchenglocken, die einen an eine Messe beziehungsweise die Uhrzeit erinnern.

Achtsamkeitserinnerungen im Alltag

Thich Nhat Hanh überführt diese Idee auf unseren Alltag, indem er sagt, dass wir umgeben sind von solchen Erinnerungen. Als Beispiel nennt er das klingelnde Telefon. Mit jedem Klingeln können wir uns entscheiden beispielsweise erst nach ein paar tiefen, bewussten Atemzügen den Hörer abzunehmen. So können wir zum Beispiel im Joballtag ganz nebenbei zahlreiche Mini-Meditationen einbauen.

You don’t have to go into a meditation hall to do this wonderful practice of meditation. You can do it in your office and at home. (…) Practicing telephone meditation can counteract stress and depression and bring mindfulness into our daily lives.

Thich nhat hanh

Die Glocke der Achtsamkeit ist allerdings nichts zwangsläufig ein definierter Klang. Auch eine rote Ampel kann dir als Glocke der Achtsamkeit dienen. Jedes Mal, wenn du an einer roten Ampel stehst, nutzt du diese gewonnene Zeit, um mit deiner Aufmerksamkeit zu deinem Atem zurückzufinden. Ebenso kann eine Türklinke eine Glocke der Achtsamkeit sein. Jedes Mal, wenn du an eine Tür kommst und die Klinke herunterdrückst, hältst du kurz inne und atmest bewusst tief ein und aus.

You can use any sound to remind you to pause, breathe in and out, and enjoy the present moment. The buzzer that goes off when you forget to fasten the seat belt in your car is a bell of mindfulness. Even non-sounds, such as the rays of sunlight coming through the window, are bells of mindfulness that can remind us to return to ourselves, breathe, smile, and life fully in the present moment.

Thich nhat hanh

Halte heute und in den kommenden Tagen also gern mal Ausschau nach deinen ganz persönlichen Glöckchen der Achtsamkeit. Am besten legst du dich auf ein Glöckchen fest (z. B. rote Ampeln) und versuchst dies als feste Achtsamkeitserinnerung für dich zu etablieren.

Ich wünsche dir einen achtsamen und entspannten Tag!

Hinweis:
Die mit * markierten Produkte enthalten sogenannte Affiliate Links. Klickst du darauf und kaufst anschließend etwas, ändert sich für dich preislich natürlich nichts, ich erhalte jedoch eine kleine Provision. Für mich ist das quasi ein Trinkgeld fürs Schreiben
🙂
Weitere Informationen findest du auch in meinem Datenschutz-Artikel.

Ein Gedanke zu „Achtsamer Advent: Tag 17“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.